Search
  • Tanja Hirsch

verboten leckere vegane Spekulatiuscreme


Ich gebe zu, dieses Rezept ist nicht gerade das Gesündeste im Vergleich zu den anderen, aber gerade bei diesen kalten Temperaturen darf es auch mal was für die Seele sein.


Auch als selbst gemachtes Weihnachtsgeschenk eignet sich dieser weihnachtliche Aufstrich hervorragend.


Das benötigst du:

200 g vegane Gewürzspekulatius (die meisten sind sowieso vegan)

50 g Kokosöl 150 ml Mandelmilch

1 Msp. gemahlenes Nelkenpulver

1/2 TL Zimt

1 EL Kokosblütenzucker


So gehst du vor:

Gib die Spekulatiuskekse in einen Food Processor oder zerkleinere sie in einem Gefrierbeutel mit einem Nudelholz, bis die Kekse fein zermahlen sind.

Gib die restlichen Zutaten in einen kleinen Topf und erhitze sie kurz auf niedriger Hitze, bis eine homogene Masse entstanden ist. Hebe die Keksbrösel unter und fülle die Spekulatiuscreme in Gläschen und bewahre sie im Kühlschrank bis zu drei Wochen auf.


Je nach Geschmack kannst du noch mehr Kokosblütenzucker oder Mandelmilch zugeben.


Du kannst die Spekulatiuscreme als Aufstrich verwenden, auf Crepes verteilen, ins Müsli geben oder einfach pur naschen.

©2020 Tanja Hirsch